road
Zurück

Ein Überblick über Leasing in der Schweiz

Wie kannst du dein Auto in der Schweiz finanzieren?
10. November 2022

Bei all den Varianten, in der Schweiz an ein Auto zu kommen, kann es ganz schön schwierig sein, den Überblick zu behalten. gowago.ch hilft dir dabei, den Markt besser zu verstehen.

Tesla Happy Kid

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Möchte man sich ein Auto in der Schweiz anschaffen, muss man zuerst mal eine Entscheidung über die Finanzierung fällen. Solltest du vom herkömmlichen Kauf eines Neu- oder Occasionswagens absehen, gibt es verschiedene Alternativen. In diesem Artikel helfen wir dir dabei, ein besseres Verständnis für den Leasingmarkt zu gewinnen.

Einen ausführlichen Bericht dazu, wie Leasing funktioniert, findest du hier.

Inhalt

Privatleasing

Beim Privatleasing steckt schon das Meiste im Namen. Es handelt sich hierbei um einen Leasingvertrag zwischen einer Leasinggesellschaft oder Bank und einer natürlichen Person. Wie beim Leasing üblich erhalten Kund:Innen die Nutzungsrechte des Fahrzeugs, jedoch nicht dessen Eigentum, und verpflichten sich zur Zahlung monatlicher Raten über einen vertraglich festgelegten Zeitraum (min. 2 Jahre). Die monatliche Leasingrate wird durch Vertragslaufzeit, jährliche Kilometerzahl, sowie Anzahlung beeinflusst und beinhaltet Nominalzins, Fahrzeugabnutzung und Fahrzeugpreis. Am Ende des Leasings kann der Leasinggesellschaft ein Angebot gemacht werden, das Auto zum vertraglich festgehaltenen Restwert zu kaufen - dieses Angebot wird grundsätzlich angenommen. Ein Privatleasing lohnt sich für dich, wenn du dein Auto monatlich ohne grosse Anfangskosten finanzieren möchtest. Vorteilhaft ist auch, dass du dich nicht an ein Auto bindest, und so die Flexibilität behältst, immer wieder auf ein neueres Modell umzusteigen.

Privatleasing Anbieter in der Schweiz:

Leasing Banken (non-captive):

  • Cembra
  • Bank now
  • gowago.ch leasing by Migros Bank
  • BCGE
  • Sixt-leasing
  • Leaseforce
  • Leaseteq

Leasing Banken (captive):

  • Amag Leasing
  • Multilease (Emil Frey)
  • BMW financial services
  • FCA capital
  • RCI financial services
  • Mercedes Benz financial services
  • Ford credit
  • Opel finance
  • Santander Consumer Finance Schweiz

Business Leasing

Auch Firmen- oder Geschäftsleasing genannt, stellt das Business Leasing das gewerbliche Pendant zum Privatleasing dar. Hier wird, anders als beim Privatleasing, ein Leasingvertrag zwischen einer Leasinggesellschaft oder Bank und einer juristischen Person, also einer Firma, abgeschlossen. Oftmals handelt es sich um KMUs (Klein- und Mittelunternehmen), welche zur Ausübung ihres Gewerbes auf ein Fahrzeug angewiesen sind. Durch ein Business Leasing bleibt wertvolles Kapital nicht in einem Auto gebunden und kann vom KMU anderweitig investiert werden. Die Leasingraten kann das Unternehmen von den Steuern abziehen. Praktisch ist ebenfalls, dass man ein gewerblich geleastes Fahrzeug auch für die private Mobilität nutzen kann. Der private Gebrauch muss aber in den Steuern ersichtlich sein. Ein Business Leasing lohnt sich für KMU und Selbstständigerwerbende, welche geschäftlich auf Mobilität angewiesen sind und für ihr Unternehmen die gleiche Flexibilität wie im Privatleasing schätzen.

Spezialisierte Business Leasing Anbieter in der Schweiz:

  • ALD Automotive
  • ARVAL
  • Auto-Interleasing
  • Leaseplan
  • MF Fleetmanagement

(Die meisten Captive Leasing Banken bieten ebenfalls Business Leasing an.)

All-Inclusive Leasing

Diese Variante stellt eine Ergänzung zum Privatleasing oder Business Leasing dar. Beim All-inclusive Leasing beinhaltet die monatliche Rechnung die Leasingrate sowie alle zusätzlichen Kosten, die beim Betrieb eines Autos anfallen (wie z.B. Versicherung, Wartung und Steuern). Je nach Deckung musst du somit als Fahrzeugnutzer nur noch für den Treibstoff bei Verbrennern oder den Strom bei Elektrofahrzeugen aufkommen. Ebenfalls bleibt dir die individuelle Organisation der Versicherung, Reifenwechsel etc. erspart. Ein All-Inclusive oder Full Service Leasing lohnt sich vor allem für Personen, die Zeit und Geld sparen und ihr geleastes Auto ohne grossen bürokratischen Aufwand nutzen möchten.

All-Inclusive Leasing Anbieter in der Schweiz:

Privatleasing All-Inclusive:

  • gowago.ch
  • Amag

Business Leasing All-Inclusive

  • ALD Automotive
  • ARVAL
  • Auto-Interleasing
  • Leaseplan
  • MF Fleetmanagement
Quickinfo: All-inclusive vs. Auto-Abo

All-inclusive Anbieter wie gowago.ch und Amag erlauben es Kund:Innen, verschiedene Service-Pakete auszuwählen, welche am besten zu den jeweiligen Bedürfnissen passen. Man muss sich also nicht auf ein vollumfängliches Paket einlassen (mit Versicherung, Service, Reifen, Steuern), sollte man zum Beispiel die Reifen und Steuern selbst erledigen wollen. Bei Auto-Abos gestaltet sich dies anders. Da man das Auto lediglich mietet, ist zwingend ein All-inclusive Paket dabei. Dies schlägt sich im höheren monatlichen Preis nieder.

Auto-Abonnemente

Das Auto-Abo ist eine junge Form der Finanzierung, bei der du das Auto nicht least, sondern mietest - eigentlich genau so, wie du ein Auto in den Ferien mietest. Aufgrund der relativen Neuheit der Auto-Abos sind die rechtlichen Grundlagen und der Konsumentenschutz weniger ausgeprägt als beim Leasing. Die Laufzeit eines Abos ist oftmals kürzer als bei einem Leasing und kann wahlweise einen Monat oder mehrere Jahre betragen. Die fahrbaren Kilometer werden nicht jährlich, sondern monatlich festgelegt. Ähnlich wie beim All-inclusive Leasing werden Fahrzeugnutzung, Versicherung, Wartung, und alle weiteren Kosten monatlich in einem Preis zusammengefasst. Es sind jedoch keine Anzahlungen möglich, welche die monatlichen Raten verringern, und am Ende des Mietvertrags besteht keine Option zum Kauf des Autos. Ebenfalls sind Auto-Abos restriktiver was die Wahl des Fahrzeugs betrifft: Abos können nur auf spezifische, vom Anbieter festgelegte Autos abgeschlossen werden. Ein Auto-Abo lohnt sich für all jene, die komplette Flexibilität wollen, oder ein Auto für weniger als zwei Jahre benötigen.

Anbieter:

  • Sixt Auto Abo
  • Hertz Minilease
  • Carvolution
  • Clyde
  • Carify
  • Flatdrive
  • Upto

Marktplätze

Diese Option überschneidet sich nur teilweise mit Leasing, denn auf Marktplätzen findest du auch Fahrzeuge, die aufgrund ihres Alters oder ihrer Kilometeranzahl (älter als 7 Jahre oder mehr als 150’000km) nicht mehr leasebar sind. Findest du auf einem Marktplatz jedoch ein Auto, das dir entspricht und die Anforderungen für Leasing erfüllt, kannst du bei gewissen Leasinggesellschaften oder Banken eine Offerte einholen. Einen Auto-Marktplatz aufsuchen lohnt sich für all jene, die nicht nur über ein Leasing nachdenken, sondern eventuell auch einen Barkauf oder Privatkredit in Betracht ziehen, um sich ihr nächstes Auto zu holen. Ideal ist ein Marktplatz auch, um ältere, günstigere, aber dadurch auch im Unterhalt preislich instabilere Occasionen zu suchen.

Automarktplätze in der Schweiz:

  • Auto Scout 24
  • Ricardo
  • Car For You
  • Leasingmarkt
  • Autolina
Quickinfo: Leasing eines Occasionswagens

Oft wird das Alter und die Kilometeranzahl, bei der ein Fahrzeug noch geleast werden kann, unterschätzt. Es ist durchaus möglich, ein Fahrzeug zu leasen, das bereits 100'000 bis 120’000km auf dem Tacho hat oder schon um die 5-8 Jahre alt ist. Für genauere Angaben kann man sich an die jeweilige Leasingbank wenden.

Zusammenfassung

Es gibt also für alle eine passende Option. Dies sind auch die Möglichkeiten, die dir deine Autogarage empfehlen würde. Bist du eine Privatperson, möchtest ein Auto durch monatliche Zahlungen benutzen, jedoch nicht langfristig daran gebunden sein, steht ist das Privatleasing die beste Option. Für KMU oder Selbständigerwerbende, die Mobilität brauchen, ist das Business Leasing eine Möglichkeit. Möchtest du dir um nichts weiter als ums fahren Gedanken machen müssen, ist das All-Inclusive Leasing, mit einer fixen monatlichen Rate, die alles beinhaltet, die passende Variante für dich. Zu guter Letzt kannst du dich für ein Abo entscheiden, im Fall, dass du maximale Flexibilität möchtest. Abgesehen von monatlich zahlbaren Finanzierungsvarianten für dein Auto, existiert natürlich noch der traditionelle Barkauf oder der Privatkredit. Diese Optionen eignen sich vor allem für Personen, die jährlich mehr als 30’000 Kilometer fahren, ihr Auto von Anfang an besitzen oder ein älteres Occasionsfahrzeug erwerben möchten.

Partnerschaften mit
Migros Bank
Basler
Touring Club Schweiz
Fleet Service
Die Kreditvergabe ist unzulässig, wenn sie zur Überschuldung des Konsumenten führt.
Heap | Mobile and Web Analytics